Disziplinen

Oftmals wird die Frage gestellt, wenn ich die und die Waffe schießen möchte, welche Nummer der Sportordnung muss ich angeben und kann ich diese Waffe in unserem Verein überhaupt schießen. Die folgende Aufstellung soll Dir bei der Beantwortung dieser Frage helfen.

 

So wird das in der „Bescheinigung des Sächsischen Schützenbundes e. V. über das Vorliegen eines Bedürfnisses zur Beantragung der Erlaubnis zum Erwerb und Besitz von Schusswaffen“ eingetragen.

Name der Disziplin

Beispiele möglicher Waffen

Art

Kaliber

Nummer der Sportordnung (Disziplin)

 

 

Revolver

.38 Spec

LP 3.03

Pistole/Revolver

S&W 686

Revolver

.357 Mag

2.55

Pistole/Revolver

S&W 686

Revolver

.44 Mag

2.58

Pistole/Revolver

S&W 629

halbautomatische Pistole

9 mm Luger

2.53

Pistole/Revolver

CZ 75

halbautomatische Pistole

.45 ACP

2.59

Pistole/Revolver

Colt M1911

halbautomatische Pistole

.22lfb

2.40

25m Pistole

Walther GSP Expert

Vorderschaftrepetierflinte

Kal. 12

LP 2.06

Praktische Flinte

Benelli Nova

halbautomatische Selbstladeflinte

Kal. 12

LP 2.06

Praktische Flinte

Benelli M3

halbautomatische Langwaffe

hier wird das Kaliber der Waffe eingetragen

LP 2.05

Selbstladebüchse

H&K SL8

halbautomatische Pistole

hier wird das Kaliber der Waffe eingetragen

LP 3.01

Historische Ordonnanzwaffen

Makarov,

Hier geht es direkt zum Antragsformular: link

Weitere Disziplinen findest Du hier: link

Bitte beachte, dass im Schießkeller nur mit Waffen geschossen werden darf, deren Munition die E0 von 3000 Joule nicht überschreitet.

Mario


    17. Makarov-Preisschießen!

    Am Samstag, den 03. November veranstalten wir gemeinsam mit dem Schießkeller und der Spowa das 17. Makarov-Preisschießen im Leipziger Schießkeller!

    Weiterlesen...  


    Nächster Sachkundelehrgang 2018

    Die Ausschreibung für den nächster Sachkundelehrgang für Sportschützen ist online...

    Weiterlesen...